Christlich Demokratische Union Deutschlands
Christlich Demokratische Union Deutschlands
Stadtverband Lahnstein
CDU Stadtverband Lahnstein
   HomeHome  KontaktKontakt  Impressum/DatenschutzImpressum/Datenschutz  AdministrationAdministration
 

CDU Klausurtagung in Friedrichssegen

Einen ganzen Tag lang nahmen sich kürzlich die CDU-Stadtratsmitglieder und der Vorstand der CDU Lahnstein Zeit, um einmal abseits des politischen Tagesgeschäftes in Ruhe zu verschiedenen Themen Meinung bilden und die Schwerpunkte der zukünftigen Arbeit festlegen zu können. Vor dem Hintergrund der schwierigen Finanzlage der Stadt Lahnstein wurde deutlich, dass zwar vieles wünschenswert, aber nur wenig realisierbar ist. Erforderlich ist es also Prioritäten zu setzen. Für die CDUler ist klar, dass Projekte, die die Sicherheit der Bürger betreffen, wie die Baumaßnahme Neubau / Umbau Feuerwache Nord und Baubetriebshof, vorrangig realisiert werden müssen. Auch im Bildungsbereich, der die Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen besonders betrifft, soll nicht gespart werden. Dazu gehört auch, dass die Toilettenanlage der Schillerschule endlich modernisiert wird. Vor dem Hintergrund dieser Prioritäten steht für Partei und Fraktion fest, dass Luxusprojekte, deren Nutzen zweifelhaft ist, wie die Freilegung des Alten Rathauses und die Errichtung eines Parkhauses in Oberlahnstein, zurückstehen müssen. Abgesehen von der Meinungsbildung zu diesen - auch in der Öffentlichkeit immer wieder diskutierten Projekten - sammelten die CDUler Ideen, um in einer Vielzahl von Bereichen mit einem vergleichsweise geringen Kostenvolumen Lahnstein voran zu bringen. Die Stärkung des Einzelhandels, die Verbesserung der touristischen Attraktivität der Stadt, die Kinderbetreuungssituation und die Möglichkeiten für altersgerechtes Wohnen wurden thematisiert. Ein weiteres wichtiges Anliegen ist es, wie bisher, Ansprechpartner für die Bürger zu sein. „Nur wenn wir wissen, wo den Menschen der Schuh drückt und welche Ideen und Anregungen sie für ein lebens- und liebenswertes Lahnstein haben, können wir im Sinne der Bürger reagieren," betonte der CDU-Vorsitzende Johannes Lauer. Nach dem großen Erfolg der Ortsbesichtigung und Informationsveranstaltung zum Ausbau der Allerheiligenbergstraße, sollen die Lahnsteiner daher auch in Zukunft die Möglichkeit haben, bei Vor-Ort-Terminen mit CDU-Stadtrats- und -Vorstandsmitgliedern ins Gespräch zu kommen.



Linie

Seite druckendrucken


Ticker
Linie