Christlich Demokratische Union Deutschlands
Christlich Demokratische Union Deutschlands
Stadtverband Lahnstein
CDU Stadtverband Lahnstein
   HomeHome  KontaktKontakt  Impressum/DatenschutzImpressum/Datenschutz  AdministrationAdministration
 

CDU-Mitgliederversammlung: Geschäftsbereiche abschaffen!

Mit sehr deutlicher Mehrheit haben jüngst die Mitglieder der CDU Lahnstein im Rahmen einer Mitgliederversammlung dafür votiert, die eigenen Geschäftsbereiche für die Bürgermeisterin und den Beigeordneten abzuschaffen. Die Verwaltung der Stadt ist seit 1999 in drei Geschäftsbereiche gegliedert. Einer wird von Oberbürgermeister Peter Labonte geleitet, die beiden anderen von der Bürgermeisterin und dem Beigeordneten. Die Änderung würde dazu führen, dass der Oberbürgermeister die Verwaltung wieder insgesamt allein und eigenverantwortlich leitet. Die Bürgermeisterin und der Beigeordneten würden verschiedenen Ausschüsse des Stadtrates vorstehen und den Oberbürgermeister im Verhinderungsfall vertreten, wie von der Gemeindeordnung vorgesehen. Die CDU-Stadtratsmitglieder haben sich im Rahmen einer Fraktionssitzung bereits nahezu einstimmig dafür ausgesprochen, den Vorschlag der Mitglieder zu unterstützen. Ein entsprechender Antrag im Stadtrat wurde bereits eingebracht. Der CDU-Vorsitzende Johannes Lauer erklärte im Pressegespräch, Ziel der Geschäftsbereiche sei es gewesen, die Verwaltung flexibler zu gestalten und den Oberbürgermeister zu entlasten. Tatsächlich sei es aber zu Verzögerungen, Doppelarbeit und nicht eindeutig geklärten Zuständigkeiten gekommen. Der stellv. CDU-Vorsitzende Dr. Christian Müller verwies unter Bezugnahme auf die Kosten der Geschäftsbereiche von über 120.000 € darauf, dass diese Mehrkosten, aber keinen Mehrnutzen gebracht hätten.


Linie

Seite druckendrucken


Ticker
Linie